Was ist Cloud Mining?

Cloud Mining ist eine Dienstleistung im Krypto Space. Die Kunden können bei großen Unternehmen Rechenleistung ankaufen, die für das Mining einer Kryptowährung verwendet wird. Sie selber haben also mit dem Mining Prozess nichts weiter zu tun.

Die Unternehmen betreiben riesige Anlagen mit speziell für das Mining designter Hardware.

Den Nutzern soll es so ermöglicht werden, durch das Mining Geld zu verdienen, da es bei privater Durchführung, auf Grund der hohen Stromkosten, nicht profitabel und schwerer zu skalieren wäre.

In der Praxis bieten Die Unternehmen Verträge mit verschiedenen Laufzeiten an, die, je nach Preis, eine bestimmte Hashrate besitzen. Der Abschluss eines Vertrages ist sehr leicht.

 

Hier ist das Logo des Cloud Minings zu sehen.
 

Historie des Cloud Minings

Cloud Mining wurde im Laufe des großen Bullenmarktes 2017 äußerst bekannt und beliebt. Grund hierfür war vor allem die hohe Profitabilität, die die Mining Verträge versprachen. Hauptanbieter waren damals vor allem Hashflare und Genesis Mining.

Beide Anbieter ermöglichten es, sehr hohe Verzinsungen auf die eingezahlten Kryptowährungen zu erhalten. Die Einrichtung der Verträge war sehr einfach und somit für jeden Interessierten sehr schnell umzusetzen.

Viele Nutzer können auf gute Erträge in dieser Zeit zurückschauen.

 

Ist Cloud Mining heute noch möglich?

 

Im Jahr 2020 können wir Ihnen Cloud Mining leider nicht mehr empfehlen. Die Profitabilität ist leider nicht mehr gegeben und ein direktes Investment in z.B. Bitcoin wäre schon in 2019 besser gewesen.

Grund dafür sind die hohen Kosten bzw. der Preis für die Verträge und die stark gestiegene Mining Difficulty. Diese gibt an, wie schwer es ist, einen Block auf der Blockchain zu minen und somit letztlich Geld zu verdienen. 

Die Difficulty ist soweit gestiegen, da immer mehr Nutzer zum Mining gekommen sind.  

Ebenfalls wird es Ihnen schwer fallen überhaupt einen Anbieter zu finden. Die großen Player sind seit Monaten ausverkauft, warum auch immer. 

Solange die Profitabilität nicht gegeben ist, stellen Mining Verträge eine Geldvernichtung dar. Auch wenn das abwägig klingt, wenn Sie heute einen Vertrag bei z.B. Genesis Mining abschließen, erhalten Sie (teilweise deutlich) weniger Geld zurück, als Sie für den Vertrag bezahlt haben.

 

 

Alternativen zum Cloud Mining

Glücklicherweise bedarf es keinem Cloud Mining, um mehr oder weniger passiv Geld mit Kryptowährung zu verdienen.

Besonders hervorgehoben werden muss hier das Staking. Dieser Mechanismus erlaubt es, ohne Hardware Investitionen und vor allem laufenden “Arbeitskosten”, Rewards zu erhalten. 

 

Diese Grafik zeigt gestackte Krypto Coins.